Wir besuchen derzeit viele Webseiten im Internet.


2::Opt-out-Option.
3::Opt-in-Option.
1::Do-not-track-Option.

Diese Antwort ist teilweise richtig. Der Opt-out-Mechanismus bedeutet, dass Sie Werbung erhalten können, um die Sie nicht gebeten haben, sofern Ihnen die Möglichkeit zum Widerspruch geboten wird, d. h. Sie ausdrücklich angeben können, dass Sie solche Werbung zukünftig nicht mehr erhalten möchten. Die richtige Antwort lautet Opt-in-Option. Diese besagt, dass Sie keinerlei Werbung erhalten dürfen, es sei denn, Sie bitten ausdrücklich um solche Mitteilungen (z. B. indem Sie ein Kontrollkästchen neben der Frage anklicken, ob Sie Werbung erhalten möchten, oder ein entsprechendes Formular ausfüllen). Es gibt jedoch einige Fälle, in denen die Opt-out-Option zulässig ist – z. B. kann im Rahmen einer bestehenden Kundenbeziehung Ihre E-Mail-Adresse ohne Ihre vorherige ausdrückliche Zustimmung dazu genutzt werden, ähnliche Produkte oder Leistungen anzubieten. Siehe Datenschutzrichtlinie für elektronische Kommunikation: https://ec.europa.eu/digital-single-market/news/eprivacy-directive (auf Englisch)

 

Diese Antwort ist richtig. Die Opt-in-Option besagt, dass Sie keinerlei Werbung erhalten dürfen, es sei denn, Sie bitten ausdrücklich um solche Mitteilungen (z. B. indem Sie ein Kontrollkästchen neben der Frage anklicken, ob Sie Werbung erhalten möchten, oder ein entsprechendes Formular ausfüllen). Es gibt jedoch einige Fälle, in denen die Opt-out-Option ebenfalls zulässig ist. Dies bedeutet, dass Sie Werbung erhalten können, um die Sie nicht gebeten haben, sofern Ihnen die Möglichkeit zum Widerspruch geboten wird (siehe Datenschutzrichtlinie für elektronische Kommunikation: https://ec.europa.eu/digital-single-market/news/eprivacy-directive, auf Englisch).

 

Leider ist diese Antwort falsch. Die richtige Antwort für dieses Szenario lautet Opt-in-Option. Diese besagt, dass Sie keinerlei Werbung erhalten dürfen, es sei denn, Sie bitten ausdrücklich um solche Mitteilungen (z. B. indem Sie ein Kontrollkästchen neben der Frage anklicken, ob Sie Werbung erhalten möchten, oder ein entsprechendes Formular ausfüllen). Die Do-not-track-Option ist eine Webbrowser-Einstellung zum Ausschalten der Verfolgung. Es gibt jedoch auch einige Fälle, in denen die Opt-out-Option ebenfalls zulässig ist. Dies bedeutet, dass Sie Werbung erhalten können, um die Sie nicht gebeten haben, sofern Ihnen die Möglichkeit zum Widerspruch geboten wird (siehe Datenschutzrichtlinie für elektronische Kommunikation: https://ec.europa.eu/digital-single-market/news/eprivacy-directive, auf Englisch).



Es kommt nicht selten vor, dass wir nach dem Besuch einiger Seiten unerwünschte Werbung erhalten – d. h. Werbung, um die wir nicht gebeten haben. Dies liegt daran, dass die Werbenden nicht die richtige Option zur Einholung unserer Zustimmung umgesetzt haben, nämlich die …