Seminar: Grundlagen der IT-Sicherheit für die Produktion

Fraunhofer IOSB

Sie erlernen die Grundlagen der IT-Sicherheit in der Produktion, die dabei helfen, Produktionsanlagen bzw. Automatisierungssysteme abzusichern. Darüber hinaus vermitteln wir Ihnen die Grundlagen der Netzwerktechnik im Automatisierungsbereich, die typischen Angriffsflanken und die entsprechenden Gegenmaßnahmen.

Activity website: https://www.academy.fraunhofer.de/de/weiterbildung/information-kommunikation/cybersicherheit/fachkraefte--und-anwenderschulungen/Grundlagen_IT-Sicherheit_Produktion.html

Add Event to Calendar: vCal | iCal

Time & Place

17 Oct 2017 00:00 to 19 Oct 2017 00:00
Fraunhoferstr. 1, 76131 Karlsruhe Germany

Target Audience

Das Seminar richtet sich an an Hard- und Softwareentwickler für produktionstechnische Systeme sowie alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Produktion, die bisher noch keine oder wenig Berührungspunkte mit dem Thema IT-Sicherheit hatten bzw. diese auffrischen wollen.

Description

Moderne Produktionsanlagen sind hochgradig vernetzt. Eingebettete Systeme kommunizieren selbstständig miteinander, Planungssysteme aus der Cloud berechnen Auftragsschritte und Maschinenbelegungen, Anlagenführer überwachen und steuern aus der Ferne, Wartungspersonal greift weltweit zu und führt Konfigurationsänderungen aus.

In der vernetzten Welt endet der Schutz von Produktionsanlagen nicht mehr am Gebäude oder am Fabrik-Gelände. Über die Netzwerk-Verbindungen können Angreifer in die Systeme eindringen und diese manipulieren, Schadcode-Infektionen können weite Bereiche vollständig lahmlegen und dabei auch reale physische Schäden verursachen. Nicht erst seit Meldungen über Stuxnet, Duqu usw. ist klar, dass Produktionsanlagen Ziele für Cyber-Angriffe sind. IT-Sicherheit in der industriellen Produktion muss dabei spezifische Randbedingungen berücksichtigen, die im Büro-Umfeld, bei PC-Arbeitsplätzen und Systemen im Internet so nicht zu finden sind. Die Steuerung von Produktionsanlagen stellt Echtzeit-Anforderungen, die den Einsatz von klassischen IT-Sicherheitsmechanismen schwierig bis unmöglich machen. So können zum einen Software-Patches auf den Systemen und die Installation von Überwachungs-Software die Funktionsfähigkeit beeinträchtigen. Zum anderen bergen Firewalls im Netzwerk und verschlüsselte Verbindungen zwischen den Systemen das Risiko, die Echtzeitbedingungen einzuschränken. Auch der vergleichsweise lange Nutzungszeitraum von Hard- und Software in der Produktion unterscheidet sich erheblich von anderen IT-Einsatzgebieten. In diesem Seminar erlernen Sie IT-Sicherheitslösungen angepasst an die speziellen Anforderungen industrieller Produktion.