Seminar: Digitale Identitäten

Fraunhofer AISEC

Sie erhalten einen Einblick in digitale Identitäten, insbesondere die dafür relevante OAuth, FIDO und EU-Verordnungen. Sie verstehen die Protokolle und Techniken, lernen diese richtig einzuordnen und die besten Lösungen für Ihr eigenes Unternehmen auszuwählen.

Activity website: https://www.academy.fraunhofer.de/de/weiterbildung/information-kommunikation/cybersicherheit/fachkraefte--und-anwenderschulungen/digitale-identitaeten.html

Add Event to Calendar: vCal | iCal

Time & Place

12 Oct 2017 00:00 to 13 Oct 2017 00:00
Parkring 4, 85748 Garching bei München Germany

Target Audience

Webentwickler, Betreiber von internen Diensten, die für Kooperationen benötigt werden können, Anwender in übergreifenden Projekten.

Description

Für interne Zugriffe auf Intranet, Wiki und Co. haben Unternehmen oft schon eigene Identity & Access Management Lösungen aufgebaut. Doch für den Austausch mit anderen Firmen und Zulieferern, externen Mitarbeiter und wichtigen Diensten werden Techniken wie OAuth und Multi-Faktor-Authentifizierung immer relevanter. Was international eingesetzt wird, kann jedoch in Hinblick auf EU-Verordnungen problematisch sein. Das Seminar ermöglicht einen Überblick über föderiertes Identitätsmanagement, wozu OAuth und die Authentifizierungsschicht OpenID Connect zählen. Hier wird anhand von Beispielen der praktische Einsatz erklärt und deren Anwendungsmöglichkeiten diskutiert. Aufbauend auf dem gewonnenen Verständnis werden Level of Assurance, Authentifizierung und FIDO erklärt. Abschließend werden EU-Verordnungen, wie eIDAS und GDPR, betrachtet und hinsichtlich ihrer Umsetzung diskutiert.